1/2 TAG, ca 65km
MIT FLAMINGOTOURS BULGARIEN NEU ENTDECKEN
AUSFLUG
LEBEN AUF DEM DORF
FOTO
Es beginnt dieser Ausflug mit dem Besuch des Dorfes Obrotschischte, das sich 4km westlich von Albena befindet. Dort stehen die Besichtigung des muslimischen Klosters Teke, einem einzigartigen religiösen Kultdenkmal aus dem Mittelalter, auf dem Programm, in diesem Kloster wurde bereits im 13. Jahrhundert der Versuch zur Vereinigung der Religionen unternommen, und schon damals waren die prägenden Begriffe Toleranz und religiöse Liberalität zwischen Christen und Muslimen, das Kloster stellt dahingehend auch eine Art Minimodell des ethnischen Friedens in Bulgarien dar, und es gilt als das größte seiner Art auf dem Balkan. Anschließend folgt Besuch eines Bienenhauses, mit einer kurzen Einführung in die Imkerei, gefolgt von einer Honigverkostung. Die Fahrt geht weiter ins Dorf Tsarkwa, wo ein Besuch einer Küferei stattfindet, bei dem die Teilnehmer sehen wie Fässer hergestellt werden. Schließlich führt dieser Ausflug ins Dorf Kantardschiewo, wo die Zubereitung des traditionellen bulgarischen Brotes nicht nur angesehen werden kann, sondern auch die Möglichkeit besteht ein wenig mitzuhelfen und selbst zu backen; natürlich dürfen die Gäste das fertige Brot mit Frischkäse auch probieren. Außerdem wird eine Schnapsbrennerei besucht, wo das köstlichste traditionelle bulgarische Getränk, die sogenannte „Rakija“, hergestellt wird, dieser hausgemachte Weinbrand wird natürlich auch verkostet, und danach gibt es noch einen Besuch in einer Keramikwerkstatt mit einer anschaulichen Demonstration der Töpferarbeit; dort besteht auch die Möglichkeit Keramik-Souvenirs käuflich zu erwerben.